Vorbereitung I

Endlich steht die Tour.  Alle Möglichkeiten sind abgewogen und viele Excel-Tabellen mit Varianten, Höhenmetern, Kilometern und Gehzeiten sind gefüllt. Ich habe jetzt ein gutes Gefühl und denke, dass es machbar ist und ich genug Flexibilität habe, um es auch genießen zu können und nicht nur auf das fixierte Ziel hinzurennen.

Die Ausrüstung ist nahezu komplett und alle notwendigen Informationen sind beisammen. Jetzt beginnt die Vorfreude – auf die Tour an sich, auf die Berge, das Laufen, auf hoffentlich wunderschön gelegene Berghütten, ab und zu eine nette Pension und gute österreichische bzw. Südtiroler Küche 🙂