Der Karwendelmarsch, mein Wecker und ich

Von Scharnitz über das Karwendelhaus und die Falkenhütte in die Eng (35 km/1.700 hm) 

Nach zwei Jahren wollen wir uns mal wieder einen Karwendelmarsch „gönnen“ und fahren am Freitag bei herrlichstem Wetter nach Scharnitz. Wir schaffen es, unsere Startunterlagen vor 19.00 Uhr abzuholen, so dass wir morgens nicht unter Zeitdruck sind. Mit der Startzeit von 6.00 Uhr trifft der Karwendelmarsch nicht gerade unsere typische Wochenend-Aufstehzeit. Wir übernachten für diese eine Nacht, oder besser bleiben für die paar Stunden in einem Hotel in Seefeld. Es ist ziemlich touristisch da, aber auf eine nette Art. Wir essen sehr gut und vor allem genügend Kohlehydrate. Ich gehe davon aus, dass auch Tiramisu zu den guten Kohlenhydraten zählt 😉 Weiterlesen „Der Karwendelmarsch, mein Wecker und ich“

35 km, 1.700 hm, 7 Stunden – Karwendelmarsch für Anfänger

Von Scharnitz über das Karwendelhaus und die Falkenhütte in die Eng

Verschenkt man so eine (Tor)Tour? Ich habe es jedenfalls getan und so fanden wir uns am Freitag Nachmittag im Auto wieder und sind nach Scharnitz gefahren. Es war eine ziemlich gute Idee, die Startunterlagen – ja es ist ein Wettkampf – noch am Freitag Abend zu holen. Es spart morgens Zeit und wir hatten gleich die Orientierung für Samstag.
weiter