Das Wetter spielt mit – nix wie raus und rauf

Von Hohenschwangau auf den Säuling (2.047 m)

Was macht man, wenn am Feiertag mal wunschgemäß wirklich schönes Wetter ist? Man glaubt es kaum. Und hat man es verarbeitet, steht sofort die Frage, welcher Berg es denn sein darf. Das G7- Wochenende schränkt die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zusätzlich ein. Tegernseer Berge scheiden bei perfektem Wetter, Ferien und Feiertagen sowieso aus. Da bleibt nach stundenlanger Anreise keine Zeit mehr zum wandern. Großraum Garmisch und alle über die A95 zu erreichenden Ziele fallen dem G7 zum Opfer. Daher fällt die Wahl auf das Allgäu. Es ist nicht wirklich 2. Wahl, da wir dort und im Tannheimer Tal ausgesprochen gerne in die Berge gehen. weiter