Ein perfekter Start in den Urlaub

Von Graben-Neudorf nach Sydney

Richtige Aufregung wollte sich dieses Mal nicht einstellen. Lag es an den hektischen Vorbereitungen auf die letzte Minute oder an den fortwährenden Gedanken an den vor uns liegenden ewig langen Flug. Wie dem auch sei, nach einem kurzweiligen Abend bei meinen Schwiegereltern sind wir am Sonntag Morgen mit dem Zug nach Frankfurt gefahren und hatten den gleichen Weg im Flughafen, wie letztes Jahr, als es in Richtung Namibia ging.

Wir haben online eingecheckt, so dass die kurze Schlange dieses Mal unsere war. Die Koffer waren extrem leicht, so dass Platz genug für Einkäufe ist. Plötzlich bekommen wir einen Satz neue Tickets ausgedruckt. Christoph fängt an zu grinsen. Ich realisiere es erst, als wir die neuen Tickets erhalten: Wir haben ein upgrade in die business class von Frankfurt nach Hongkong erhalten. Honigkuchenpferde sehen traurig im Vergleich zu uns aus.

Das fängt gut an und es macht richtig Spaß, die 10 Stunden in einer richtigen Koje, die zum Bett umzubauen geht, zu verbringen. Das Essen ist richtig gut und es gibt Porzellan und richtiges Besteck. Uns schwant schon, dass der zweite Teil nicht halb so schön wird. Der Aufenthalt in Hongkong ist leider sehr kurz, so dass wir nur ein paar Schaufenster abbummeln und uns dann noch sputen müssen, das Boarding zu erreichen. Zu den Gates muss man nämlich mit dem Zug fahren, was wir überhaupt nicht auf dem Schirm hatten. Es hat doch noch alles funktioniert, so dass wir auch die nächsten 9 Stunden Flug (jetzt etwas kuscheliger sitzend) gut herumbringen.

Dann endlich Sydney. Es ist schon Montag, 23.12. um 21.00 Ortszeit, als wir landen. Wir sind Weihnachten entgegen geflogen. Am Ende aller Einreiseformalitäten schnüffelt noch ein Hund unser Gepäck nach unerlaubten Sachen ab und dann haben wir es geschafft. 24 Grad und schwülwarm – das wird gut…

Unser Hotel liegt im Hafenviertel, direkt im Stadtzentrum und die Oper, die Harbour Bridge, Strände und Geschäfte sind nur wenige Schritte entfernt.

Jetzt sind wir todmüde und gleich im richtigen Tag-Nacht-Rhythmus, so dass wir morgen starten können.

Ein Gedanke zu „Ein perfekter Start in den Urlaub“

  1. Hallo Ihr zwei,

    das klingt ja schon mal ganz gut. Hoffentlich geht Euer Tripp so erfolgreich weiter.
    Wir wünschen Euch viele neue und interesannte Eindrücke und freuen und auf aufregende Bilder. Viel Spaß und kommt gesund wieder nach Hause. Pascal und André.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.