Von gestern auf heute nichts gelernt

Ausstieg aus dem Pfunderer Höhenweg – von der Tiefrastenhütte nach Terenten

Die Tiefrastenhütte ist eine wirklich schöne Berghütte, nicht zu alt, nicht zu neu, mit wunderbarem Essen und an einem kleinen See gelegen. Die Hüttenwirte sind sehr nett und auch jetzt in der Hochsaison immer mit einer Portion Gelassenheit und Freundlichkeit ausgestattet.

Der absolute Luxus hier oben ist: Duschen ohne Zeitbegrenzung. Am letzten Tag nicht zwingend notwendig, aber gern genommen. In der mollig warmen Stube verbringen wir unseren letzten Hüttenabend.  Weiterlesen „Von gestern auf heute nichts gelernt“

Karte zu Ende lesen

Von der Edelrauthütte (2.545 m) zur Tiefrastenhütte (2.312 m) – 4. Tag am Pfunderer Höhenweg

Eine erholsame Nacht, ganz ohne Schnarcher und mit guter Luftzufuhr liegt hinter uns. Wir werden erst 6.30 Uhr wach – egal, uns treibt heute nichts. Das Frühstück auf der Hütte ist ziemlich opulent, obwohl sie nur mit Hubschrauber versorgt werden kann.

Es verspricht ein wunderbarer Wandertag  zu werden; die Sonne lacht von einem strahlend blauem Himmel. Wir steigen wieder ab zum Eisbruggsee und zur Eisbruggalm. Weiterlesen „Karte zu Ende lesen“