Lookouts

Die erste Tour in den Grampians

Auatralier lieben lookouts. Dazu jedoch später.

Noch vor dem Frühstück hoppeln die ersten Kängurus über den Rasen vor unserer Hütte. Das Wetter ist auch perfekt – endlich. Der Tag kann nur gut werden. Wir starten mit einem entspannten Frühstück und sind jeden Tag aufs Neue fasziniert, wie gut hier Mangos und Passionsfrüchte schmecken. Sie gehören bei uns jeden Tag auf den Tisch.

Mit gepacktem Wanderrucksack starten wir bei 15 Grad und schlängeln uns in die Grampians hinein.
Bald kommt der Boroka lookout, der erste für heute. Es gibt bei diesem auf jeden Fall etwas zu sehen, was bei Weitem nicht immer der Fall ist. Manchmal sieht man nur Bäume und Himmel. Wichtig für den Durchschnitts-Aussi ist wohl, das man vom carpark zum lookout nicht wirklich weit laufen muss. Es sind immer die genauen Meter angegeben und immer inklusive des Rückwegs.
image

Zum zweiten lookout des Tages wartet ein erster Spaziergang auf uns (2 km) und wir können direkt in den Nationalpark hineinsehen und weite Teile davon überblicken. Es gibt einige interessante Gesteinsformationen, wie die Balconies auf dem Bild.

image
The Balconies - lookout 2

Der dritte lookout für heute liegt an den Mackenzie Wasserfällen. Hier gibt es auch längere Fußwege. Auf dem Rückweg vom Aussichtspunkt können wir unter einem Baumstamm versteckt ein Echnida sehen. Es ist ehet nachtaktiv und ganz scheu. Echnidas sehen wie eine Mischung aus Igel und Stachelschwein bei der Größe eines Igels aus. Dazu haben sie einen kleinen Rüssel. Für alle, die eine Karte von uns bekommen: Bitte die Briefmarke richtig anschauen, Fotos gibt es keine vom Echnida 🙂

Entlang des Wasserfalls führen Stufen nach unten, die wunderbare Ausblicke auf den Wasserfall ermöglichen. Da wir jetzt deutlich von den 15 Grad von heute morgen entfernt sind, ist die Abkühlung durch den Wassernebel richtig angenehm. Endlich Sommer!
image

Mehr gibt es heute nicht. Jetzt ist Wäsche waschen und Faulenzen angesagt…

Ein Gedanke zu „Lookouts“

  1. Wieder ich…
    Sieht Hammer aus. Und endlich habt ihr schönes Wetter. Wenn Engel reisen 🙂

    Da muss man aber wohl auch schwindelfrei sein! Da gribbelt es ja schon beim Foto im Bauch.
    Und das ohne Klettersicherung?

    Aha, und die Karten sind auch verschickt 🙂

    Viel Spaß weiterhin.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.