Welche Qual – welcher Lohn

Karwendeltour auf den Schafreuter (2.102 m)

Heute sind wir ganz früh unterwegs und das ist eine gute Voraussetzung, eine Runde im Karwendel zu drehen. Die Schlängelei von Lenggries über den Sylvensteinspeicher nach Vorderriss dauert ja seine Zeit. Für heute perfekt, noch ist fast keiner unterwegs. Wir entscheiden uns auch erst unterwegs für unser letztendliches Tourenziel, da es hier einfach unendlich viele Möglichkeiten gibt. 

Weiterlesen „Welche Qual – welcher Lohn“

Keine Augen für die Aussicht

Von Kohlern über den Leiferer Höhenweg zum Spörlboden und über die Schneiderwiesen zurück

Nach der Tour zum Warmlaufen gestern, darf es heute etwas mehr sein, also stellen wir uns mit Hilfe der Vorschläge vom Hotel selbst etwas zusammen. Die bessere Hälfte mag Höhenwege, also ist der Leiferer Höhenweg schon gleich ein Bestandteil der Wanderung, um den herum wir alles andere zusammensetzen. Weiterlesen „Keine Augen für die Aussicht“

Panoramarunde am Kohlern

Kohlern – Titschenwarte – Rotwand – Schneiderwiesen 

Nach dem irischen Fühsommer brauchen wir noch etwas Wärme. Da die Temperaturen in München denen in Irland mehr gleichen als normalen Sommerwerten, überqueren wir den Alpenhauptkamm für ein paar Sommertage. Wir entdecken zudem auch Neuland in Südtirol, da wir erstmals in Bozen bleiben. In Kohlern, einem Stadteil von Bozen, 8 km in engen Kurven bergauf, steht das Hotel Kohlern, dass für ein paar Tage unser zu Hause ist. Der Blick über Bozen, das Etschtal und das Eisacktal hinauf ist gigantisch. Und wenn die untergehende Sonne das Schlernmassiv anstrahlt, wir mit einem Glas Wein bei milden Temperaturen den Abend auf der Terrasse genießen,  ist es an der Grenze zur Perfektion. Weiterlesen „Panoramarunde am Kohlern“

Kurz, steil, sonnig – Einstein

Von Tannheim auf den Einstein (1.866 m)

Wenn es Sonntags spanische Luft mit ebensolchenTemperaturen geben soll, muss es halt schon am Samstag in die Berge gehen – zumindest für uns. Und wieder fällt die Wahl auf das Tannheimer Tal. Heute ist der Einstein der Gipfel der Wahl. Wir haben schon sehr oft im Vorbeifahren gesagt, dass wir diesen markanten Berg unbedingt noch erwandern müssen. Entweder war es zu früh im Jahr – der Aufstieg ist ziemlich steil, oder es war zu spät und wir waren eher auf lange Touren aus. Bei dieser Tour ist alles in knappen drei Stunden vorbei. Weiterlesen „Kurz, steil, sonnig – Einstein“

Traumtag – Traumtour 

Von Schattwald auf den Ponten (2.044 m) – Tannheimer Tal at it’s best

Letzte Woche haben wir es erfolgreich praktiziert, also setzen wir diese Woche unser Erfolgsmodell fort. Bei dem herrlichen Wetter hält uns auch nichts mehr in den Federn. So sind wir kurz nach sieben Uhr bereits unterwegs in Richtung Südwesten. Unser Ziel – das Tannheimer Tal. Dort haben wir bereits letztes Jahr die ersten Touren der Saison gemacht. Es läuft total rund, so dass wir kurz nach neun bereits gestiefelt am Ende des Parkplatzes am Wannjochliftes am südlichen Ortsrand von Schattwald stehen. Südlich – mmh…. geplant waren eigentlich Touren auf der Nordseite, damit wir südseitig aufsteigen können. Wer Lesen kann ist halt im Vorteil. Weiterlesen „Traumtag – Traumtour „

Endlich geht es los – Saisonauftakt im Allgäu

Auf den Grünten (1.738 m) und durch die Starzlachklamm

Vor vier Wochen hat es hier noch ordentlich geschneit, so dass ein früher Start in die Berge  im Schneetreiben verweht wurde.  Die niedrigen Voralpengipfel sind jetzt endlich frei, so dass wir voller Bergsehnsucht nach unserer ersten Tour lechzen. Das Wetter spielt jetzt auch mit – also: Auf geht’s! Weiterlesen „Endlich geht es los – Saisonauftakt im Allgäu“

Perspektivwechsel

Von der Hochalmbahn  (1.103 m) auf die Rosswaldhütte (1.551 m)

Nach zwei Skitagen bei traumhaftem Wetter brauchen unsere von den Skischuhen geschundenen Schienbeine eine Pause. Es hat über Nacht wieder geschneit und auch die Prognose für heute ist nicht so überragend. Nach den letzten beiden Tagen sind wir so richtig verwöhnt. Weiterlesen „Perspektivwechsel“

Winterwandern – ein Versuch

Von Hinterglemm zur Lindlingalm 

Es schneit. Es schneit ziemlich stark, so dass wir unseren ersten Skitag verschieben. Wir sind Schönwetterskifahrer und abgesehen davon auch noch nicht wirklich fit für die Piste 😉  Weiterlesen „Winterwandern – ein Versuch“